Messe Friedrichshafen blickt wieder optimistisch auf den Herbst

Insgesamt 15 Eigen- und 11 Gastveranstaltungen, die zwischen März und August geplant waren, musste die Messe Friedrichshafen wegen Corona vom Kalender streichen. "Wir sind mit unseren Messen im Januar und Februar 2020 sehr erfolgreich gestartet", sagte Messechef Klaus Wellmann auf der Jahrespressekonferenz im Juli.

"Ab März 2020 mussten wir dann wegen Corona sehr viele Veranstaltungen absagen oder verschieben." Die wirtschaftlichen Einbußen für das Messe-Unternehmen selbst und alle weiteren Firmen, die von Messe-Ausgaben profitieren, kann die Messeleitung noch nicht endgültig beziffern. Gespannt und optimistisch blickt das Messeteam jetzt auf die kommenden Monate und auf den Start der Interboot im September 2020. Es folgen im Herbst die Fachmesse Fakuma und die Faszination Modellbau mit der Premiere der Internationalen Modellbahn Ausstellung.