Die neue Ravensburger Spielzeit 2019/20

Ins kühle Nass lassen sich die vier Musiker des Ensembles »Uwaga!« auf dem Titel der Ravensburger Spielzeit 2019/20 fallen. So erfrischend präsentiert sich auch das kommende Spielzeitprogramm. Erneut hat das Kulturamt Ravensburg ein vielversprechendes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Uwaga! selbst ist am 20. Mai 2020 in der Zehntscheuer zu hören. Die Spielzeitbroschüre ist ab sofort in der Tourist Information Ravensburg erhältlich.
Kulturamtsleiter Franz Schwarzbauer ist sich sicher, dass das Angebot ansprechend und vor allem vielseitig ist. »Unser Ziel bei der Auswahl ist es, für jeden Geschmack etwas dabei zu haben, so finden sich neben Klassikern auch Komödien, neben zeitgenössischen Stücken sogar eine Zirkus-Show im Programm.« Eine internationale Artistengruppe begeistert in »FILAMENT – The Circus Club«. Es gibt bekannte Stücke wie Brechts »Mutter Courage und ihre Kinder«, E. T. A. Hoffmanns »Der goldene Topf«, »Hölderlin« von Peter Weiss oder der Politthriller »Aus dem Nichts« nach dem gleichnamigen Film von Fatih Akin. Theater mit musikalischer Begleitung spielt in dieser Spielzeit eine große Rolle. So sind in der französischen Komödie »Das Schmuckstück« Chansons zu hören. Auch in dem Stück »Spatz und Engel«, das die Freundschaft von Edith Piaf und Marlene Dietrich beleuchtet, dreht sich alles um Musik und in »Geisterstunde im Chelsea Hotel« werden Rocklegenden wieder lebendig. Um die türkische Migrationsgeschichte geht es in »Oh Gott, die Türken integrieren sich« des Theaters ulüm.
Die erfolgreichen Konzerte mit dem Münchener Kammerorchester werden fortgeführt und im Rahmen des Bodenseefestivals werden Martin Grubinger & Friends mit einem spektakulären Percussionprogramm, sowie das vision string quartet & Frank Dupree mit einer Jazzimpro im Konzerthaus auftreten.
Die Broschüre ist erhältlich in der Tourist Information Ravensburg oder zum Download hier: www.ravensburg.de/spielzeit