Grabung in Kempten: Archäologie hautnah erleben Schau!

Kommen Sie vorbei und schauen Sie den Archäolog*innen bei ihrer Arbeit über die Schulter. Die Wissenschaftler*innen der Ludwig-Maximilians-Universität München unter der Leitung von Prof. Dr. Salvatore Ortisi untersuchen auf dem Gelände des Archäologischen Park Cambodunum, der sogenannten „Insula 1“, das einzige Bürgerhaus von Cambodunum, das nicht überbaut worden ist.

In detektivischer Forschungsarbeit legen sie hier Bereiche frei, die uns etwas darüber erzählen, wie die Römer in Kempten vor 2000 Jahren gelebt haben. Lassen Sie sich von den Forscher*innen vor Ort von der Ausgrabungsstätte und den aktuellen Funden erzählen. Erleben Sie Archäologie hautnah. Spannend für die ganze Familie! Im Archäologischer Park Cambodunum (Freigelände), bis 28. August, Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr. Die Ausgrabungen sind kostenlos zu besichtigen.