17. Juni: Kloster und Schloss Salem

Schlosserlebnistag: Inmitten großzügiger Park- und Gartenanlagen liegt das ehemalige Kloster und heutige Schloss Salem. Das prächtige Klosterensemble der Zisterzienser aus dem 12. Jahrhundert gelangte 1802 in den Besitz der Markgrafen von Baden und gehört seit 2009 zu den Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg. In fachkundigen Führungen können sich die Besucher auf die Spuren der "weißen" Mönche begeben und d

abei erfahren, wie diese einst lebten, wo sie beteten, was sie arbeiteten und natürlich vieles mehr.
In den prächtigen Räumen wie Kaisersaal, Abtsalon und Bibliothek erschließen sich geschichtliche Hintergründe und kunsthistorische Zusammenhänge. Sie zeigen die glanzvolle Seite der ehemaligen Abtei, während Marstall, Brennereimuseum und Torkel Informationen zum Wirtschaften im Kloster bereithalten. Zusätzliche Highlights sind das Klostermuseum mit „Meisterwerken der Reichsabtei“ und das Feuerwehrmuseum. Passend zum Themenjahr 2018 „Von Tisch und Tafel“ steht der Schlosserlebnistag am Sonntag, den 17. Juni unter dem Motto „Essen und Trinken“. Ein vielfältiges Führungsangebot erwartet die Besucher und ermöglicht die Teilnahme an mehreren Führungen. Die kleinen Gäste können den neuen Abenteuerspielplatz erkunden und bei einem Quiz ein Eis gewinnen.