Schulmuseum Friedrichshafen: Geschichte für alle Sinne

Enge Bankreihen, knarrende Sitze, große dunkle Tafeln: Schon erstaunlich, wie anders Unterricht früher war. In historischen Klassenzimmern aus 1850, 1900 und 1930 können Sie das hautnah erleben. Nehmen Sie Platz in alten Schulbänken, entdecken Sie zahllose Exponate aus der Schulgeschichte und schreiben Sie selbst mit dem Griffel auf der Schiefertafel.

#schreiben – Tinte oder Tablet?
Die aktuelle Sonderausstellung macht sich auf die Suche nach der Geschichte des Schreibenlernens, der Handschrift und des Tippens. Mitmachstationen für alle Generationen und Workshops laden dazu ein, die Faszination Schreiben neu zu erfahren.

Offene Führungen
Historische Klassenzimmer erkunden und Geschichten aus der Geschichte lauschen. Die offenen Führungen finden jeden Donnerstag und jeden Sonntag jeweils um 14 und um 15 Uhr statt. Sie sind im Eintritt enthalten und dauern 30 Minuten. Mit vorheriger Anmeldung.

Ferienprogramm
Dienstag, 2. August, 14 und 15 Uhr
Kostümführungen „Guten Morgen, Fräulein Lehrerin!“
Hautnah nachfühlen, wie streng Schule um 1900 war.

Donnerstag, 4. August, 10 Uhr und 11.15 Uhr
Familienführungen „Kindheit um 1900“
Gemeinsam die Schulgeschichte erkunden und spannende Rätselspiele lösen.

Sonntag, 16. August, 14 und 15 Uhr
Kostümführungen „Mit Bruder Anselm in die Klosterschule“
Schule wie im Mittelalter – ganz authentisch mit Museumsführer im Mönchsgewand.

Donnerstag, 27. August, 12 bis 16 Uhr
Papierschöpfen-Workshop
Für alle Kleinen und Großen ab 8 Jahren – im Garten des Schulmuseums.

Für alle Veranstaltungen und Führungen ist eine Anmeldung nötig – telefonisch unter 07541/203-55610 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Weitere Termine und sämtliche Informationen unter www.schulmuseum.friedrichshafen.de.

Öffnungszeiten und Eintritte
Dienstag bis Sonntag, 12 bis 17 Uhr
Erwachsene 3,50 €
Kinder 1,50 €
Ermäßigt 2,00 €