6. bis 17. Mai: Russland – Vorwärts zu neuen Ufern

Veranstaltungen im Lebendigen Barockschloss Tettnang: Tettnang: „Spectrum – Kultur in Tettnang“ geht mit dem Festival in diesem Jahr auf kulturelle Reise ins Land der Zarinnen und Zaren, der großen Komponisten und Literaten. Nach so vielen Jahren ist die Sinfonie im Innenhof mit der Kammerphilharmonie Bodensee-Oberschwaben (KBO) zu einem festen Bestandteil des Festivals geworden.

In diesem Jahr konnte die KBO als Solisten den Violinisten Alexander Sitkovetsky und als Dirigenten Marc Kissóczy gewinnen. In Tettnang werden beide Artists in Residence des Internationalen Bodenseefestivals zu Gast sein. Während der Pianist Dmitry Masleev, der 2015 den ersten Preis beim Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerb gewann, selbst ein Klavierkonzert gibt, wird es mit Gabriel Prokofiev etwas moderner. Das Atrium Quartett hat unter Anleitung von Gabriel Prokofiev eines seiner Streichquartette einstudiert und wird dies im Rittersaal darbieten. Bei dem Konzert mit den „Klischewetzkis“ ist ein humorvoller Abend mit fünf hochprofessionellen Musikern zu erwarten, die ein paar Klischees über die Russen aufs Korn nehmen.
In der Lesung mit Katja Gloger wird die Beziehung zwischen Deutschen und Russen thematisiert, wenn die Russland-Expertin, die Anfang der neunziger Jahre als Korrespondentin für den „Stern“ nach Moskau ging und 2014 mit dem Henri-Nannen-Preis als politische „Journalistin des Jahres“ ausgezeichnet wurde, zu ihrem Buch „Fremde Freunde“ spricht. Russisches Design der Nachkriegszeit steht im Zentrum der Ausstellung „Zoo Mockba“, in der ein ganzer Zoo von bunten Spielzeugfiguren aus Plastik sowie die Hintergründe zu den Künstlern präsentiert werden – für Kinder und Erwachsene. Die Filmnacht bietet mit dem russischen Filmdrama „Leviathan“, einer modernen Adaption des Buches Hiob, und der Komödie „Ausgerechnet Sibirien“ sowohl Stoff zum Unterhalten als auch zum Nachdenken. Für Kinder werden mehrere Bilderbuchkinos und Lese- und Erzählveranstaltungen angeboten. Den Abschluss bildet ein Abend mit russischen Märchen für Erwachsene in märchenhaftem Ambiente im „Café im Schloss“. Kartenvorverkauf beim Tourist-InfoBüro (TIB), Telefon 07542 510-500 und an allen Reservix-Vorverkaufsstellen. Weitere Informationen unter www.lebendiges-barockschloss.de