4. April bis 17. Juni: Musik– und Theater

Freudenhaus Lustenau: Das Musik- und Theaterzelt präsentiert im Millennium Park Lustenau zeitgenössisches Circustheater, Papier–, Masken– und Objekttheater, deutschsprachige Kabarettisten und Schauspieler, sowie ein Musikprogramm mit Künstlern aus beinahe aller Welt.

Zur Eröffnung am 4. April gibt es letztmals die wunderbar poetischen Weltalltagsbetrachtungen von Andreas Vitásek, des mit dem Österreichischen Kabarettpreis ausgezeichneten Programms auf der Bühne zu erleben.

Am Freitag, 6. April widmet sich die österreichische Kabarettistin Maria Neuschmid gemeinsam mit ihrer Tochter Anna und dem langjährigen Bühnenpartner Jörg Adlassnigg dem Thema des Alterns.
Ebenfalls österreichisches Kabarett erleben wir mit Roland Düringer am 10. und 11. April, der als abgebrühter Kanzler nach der Wahlniederlage an seiner Rücktrittsrede feilt.
Spezialitäten aus Küche und Keller erleben wir in Zusammenarbeit mit Slow Food Vorarlberg im Freudenhaus Genuss Salon am 14. April. Kleidung, Schmuck, Accessoires, Spielzeug, Schallplatten, Kunst & Kitsch, und mehr gibt es beim Flohmarkt im Freudenhaus am 15. April.
Die Freudenhaus Revue bringt zeitgenössisches Circustheater mit internationalen Artisten auf die Bühne. Premiere wird am 20. April gefeiert (weitere Vorstellungen: 21. / 24. / 25. / 26. / 27. / 28.). Zu sehen bekommen wir Sprache und Artistik, gemeinsam präsentiert. Objektmanipulation und Jonglage, Körperkunst auf der Strickleiter, Artistik am Chinesischen Mast auf 6 m Höhe, Akrobatik mit Seilen, Tricks mit Flaschen und Diabolo, sowiue atemberaubende Kunst auf dem Trapez.

Der Mai startet mit einer Vorarlbergpremiere: Alfred Dorfer zeigt am 4. und 5. Mai in seinem neuen Soloprogramm Momentaufnahmen vom Aufbrechen und Ankommen. Bayerisches Musikkabarett kommt am 9. Mai mit den Wellküren, denn Sie haben ihn gewonnen. Den 30jährigen Krieg! Gegen Franz Josef Strauß, den Paragraph 218 und den Musikantenstadl....

Mehr Informationen zum Maiiprogramm gibt es bei www.freudenhaus.or.at und in den nächsten Ausgaben der SZENE KULTUR. Kartenvorverkauf an vielen bekannten VVK-Stellen, wie Lindaupark und im Internet: www.v-ticket.at | musikladen.at | reservix.de