24. November: Café Rieger

Eine musikalische Zeitreise in die 1920-1950er Jahre, Uraufführung: Die musikalische Revue CAFÉ RIEGER entführt in das legendäre Memminger Kaffeehaus, dem jahrzehntelang die so extravagante wie patente Wirtin Maria Rieger vorstand: Die junge Frau, mit einem Hang zu neuester Mode...

und gutem Geschmack und einem Händchen fürs Geschäft, heiratete in den 1920ern in die Wirtsfamilie ein und machte das Café zum angesagtesten Lokal der Stadt. In den 30ern entwickelte es sich zum vibrierenden Künstlertreff, wo legendäre Kostümfeste gefeiert wurden. In der menschenverachtenden NS-Zeit machte die Weltgeschichte selbstverständlich vor dem Café nicht Halt, und in der Nachkriegszeit wurde es zum amerikanischen Offizierscasino. Und schließlich eroberte sich die unerschrockene Maria ihr Café wieder zurück. Weitere Aufführungen: 27. / 30. November, 2. / 11. / 14. / 19. / 31. Dezember, 6. / 27. Januar.

20. Januar: A Tribute To Sinatra & Friends

bigBOX ALLGÄU, Kempten: Die frühen 60er waren die Zeit des „Rat Pack“ und Las Vegas ihre Stadt. Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Jr. drehten dort Filme und gaben zahlreiche Konzerte. Sinatra, Martin und Davis Jr. gehörten zu diesem Zeitpunkt bereits zu den populärsten und wichtigsten Entertainern des Landes.

Ihre gemeinsamen Live-Auftritte, vorzugsweise im Sands Hotel, waren die Showbiz-Attraktion des Glückspielparadieses Las Vegas und absoluter Publikumsmagnet. Die Mischung aus kabarettistischen Dialogen – zwischen den Entertainern und mit dem Publikum - sowie die Darbietung ihrer weltberühmten Songs war auch die Geburtsstunde des modernen Entertainments.
Die drei Darsteller Stephen Triffitt (Frank Sinatra), Mark Adams (Dean Martin) und George Daniel Long (Sammy Davis Jr.) nähern sich diesen drei Showgiganten weit über das reine Look Alike hinaus und überzeugen mit ungewöhnlichem Talent. In ihrer Show „A Tribute To Sinatra & Friends“ versetzen sie ihre Zuschauer mit augenzwinkernder Political Uncorrectness, unverwechselbarem Big Band Swing, schönen Frauen und dem obligatorischen Whiskeyglas in der Hand in die glamouröse Ära der 60ger Jahre am Strip in Las Vegas, als sich dort die Showgrößen Hollywoods die Klinke in die Hand gaben. Im Gepäck unsterbliche Evergreens wie „My Way“, „Mr. Bojangles“, „New York, New York“, „That’s Amore“ und viele mehr.
Begleitet von einer neun-köpfigen Big Band und drei großartigen Sängerinnen und Tänzerinnen, den „Golddiggers“, gelingt es den begnadeten Sängern und Schauspielern ihrem Publikum die Illusion zu verschaffen, einmal im Leben die drei größten Entertainer aller Zeiten leibhaftig erlebt zu haben.
www.bigboxallgaeu.de

14. und 16. Dezember und 23. und 24. Januar: Michl Müller

„Müller...nicht Shakespeare!“ Seit Oktober 2017 ist Michl Müller mit seinem aktuellen Programm auf Tour. Scharfsinnig nimmt Michl Aktuelles aus Politik oder Gesellschaft aufs Korn, dabei ist der Humor des fränkischen Kabarettisten gewohnt lebensnah und authentisch.

Der selbsternannte „Dreggsagg“ (Fränkisch für „Schelm“) aus Bad Kissingen spricht alles an, für ihn gibt es keine Tabus. Michls Kabarettprogramm ist packend und mitreißend bei seiner Reise durch den alltäglichen Wahnsinn unserer Zeit. Mit seinem fränkischen Dialekt und seinem spitzbübischen Charme hat er dabei das Publikum schnell auf seiner Seite. Nach einem Abend mit dem energiegeladenen Michl Müller möchte man ihm am liebsten mit Shakespeares Worten zurufen „Gut gebrüllt Löwe“!

23. Januar, Lindau, Inselhalle
24. Januar, Weingarten, Welfensaal
14. Dezember, Biberach, Stadthalle
16. Dezember, Sigmaringen, Stadthalle

www.konzertbuero-augsburg.de

20. Januar: A Tribute To Sinatra & Friends

bigBOX ALLGÄU in Kempten: The Rat Pack is back! Die Erfolgsshow feiert die größten Entertainer aller Zeiten in Kempten. Seit der Deutschland-Premiere von „Sinatra & Friends“ im Januar 2016 begeistern die drei Briten Stephen Triffitt, Mark Adams und George Daniel Long alias Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Jr. deutschlandweit in ausverkauften Theatern ihr Publikum und Kritiker.

Die frühen 60er waren die Zeit des „Rat Pack“ und Las Vegas ihre Stadt. Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Jr. drehten dort Filme und gaben zahlreiche Konzerte. Sinatra, Martin und Davis Jr. gehörten zu diesem Zeitpunkt bereits zu den populärsten und wichtigsten Entertainern des Landes. Ihre gemeinsamen Live-Auftritte, vorzugsweise im Sands Hotel, waren die Showbiz-Attraktion des Glückspielparadieses Las Vegas und absoluter Publikumsmagnet. Die Mischung aus kabarettistischen Dialogen – zwischen den Entertainern und mit dem Publikum - sowie die Darbietung ihrer weltberühmten Songs war auch die Geburtsstunde des modernen Entertainments.
Die drei Darsteller nähern sich diesen drei Showgiganten weit über das reine Look Alike hinaus und überzeugen mit ungewöhnlichem Talent. In ihrer Show versetzen sie ihre Zuschauer mit augenzwinkernder Political Uncorrectness, unverwechselbarem Big Band Swing, schönen Frauen und dem obligatorischen Whiskeyglas in der Hand in die glamouröse Ära der 60ger Jahre am Strip in Las Vegas, als sich dort die Showgrößen Hollywoods die Klinke in die Hand gaben. Im Gepäck unsterbliche Evergreens wie „My Way“, „Mr. Bojangles“, „New York, New York“, „That’s Amore“ und viele mehr. Begleitet von einer neun-köpfigen Big Band und drei großartigen Sängerinnen und Tänzerinnen.
www.bigboxallgaeu.de

24. Januar: Lange Nacht der Musik

Bregenz lädt zu musikalischen und kulinarischen Genüssen ab 17:00 Uhr, freier Eintritt. Am 24. Januar ist es wieder so weit: Bregenz lädt zur ersten Langen Nacht der Musik als spannender Fixpunkt im Veranstaltungskalender - eine gute Gelegenheit, die Vielfältigkeit der Bregenzer Gastronomie und der heimischen Musikszene kennenzulernen.

In den Bars und Restaurants von Bregenz wird wieder aufgespielt. Von Soul über Jazz und Blues bis hin zu Rock und Pop gibt es am 24. Januar viele spannende und abwechslungsreiche Live Acts zu hören. Das stimmungsvolle Ambiente der Bregenzer Gastronomie ist der ideale Rahmen für diese Veranstaltung, die dazu einlädt, von Lokal zu Lokal zu bummeln und neue musikalische wie kulinarische Genüsse zu entdecken. Die Lange Nacht der Musik ist ein wichtiger Bestandteil im Bregenzer Kulturleben und freut sich auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher.

Der Eintritt ist frei.

Eine Veranstaltung von Bregenz Tourismus & Stadtmarketing in Zusammenarbeit mit der Bregenzer Gastronomie.