Ausgehtipps des Monats

bis 22. Juli: 30 Jahre Tollwood

München, Olympiapark Süd: Das Kultur- und Umweltfestival Tollwood feiert in diesem Sommer seinen 30. Geburtstag mit 450 Veranstaltungen (70 % davon bei freiem Eintritt), die traditionell zahlreiche Besucher von weit außerhalb anlocken. Vertretene Länder im Kulturbereich sind Australien, Kanada, Korea, Spanien, Tschechien, Österreich, Großbritannien, Frankreich, Deutschland u.v.m.


Die Philosophie: Außergewöhnliche Theaterproduktionen, Kunst und Performances, Musik von Jazz über Rock und Pop bis Weltmusik, dazu der „Markt der Ideen“ mit internationalem Kunsthandwerk und Gastronomie – und dies vor einem ökologischen Hintergrund – das ist das Tollwood Festival. Seit dem ersten Festival 1988 steht der Gedanke im Mittelpunkt, den Besuchern eine multikulturelle Vielfalt aus Kunst und Kultur wie auch ökologisches Bewusstsein innerhalb eines einzigen Festivals nahe zu bringen – im Sommer wie im Winter. Von Anbeginn ist das Festival darauf ausgerichtet, Spiegelbild einer friedvollen und multikulturellen Gesellschaft zu sein, weshalb Toleranz, Internationalität und Offenheit die Grundpfeiler eines jeden Festivals sind.
Veranstaltungen aus einem Blick: www.tollwood.de

23. Juli: Sting & Shaggy

Schloss Salem Open Airs: Die beiden Weltstars sind gemeinsam auf Europatour und spielen ihre meistgerühmten Hits wie „Every Breath You Take“, „Englishman in New York“, „It Wasn’t Me“ oder „Mr Boombastic“. Sting wurde mit seiner Band Police weltberühmt und tourt heute als Solokünstler rund um die Welt.

Im Verlauf seiner Karriere hat er nahezu 100 Millionen Alben als Solokünstler und mit The Police verkauft.

20. Januar 2019: A Tribute To Sinatra & Friends

bigBOX ALLGÄU: The Rat Pack is back! Seit der Deutschland-Premiere von „Sinatra & Friends“ 2016 begeistern die drei Briten Stephen Triffitt, Mark Adams und George Daniel Long alias Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Jr. deutschlandweit in ausverkauften Theatern ihr Publikum und Kritiker.

Mit „A Tribute To Sinatra & Friends“ bringt die Erfolgsshow ab Ende 2018 endlich wieder die größten Showlegenden aller Zeiten - auch bekannt als das berühmt-berüchtigte „Rat Pack“ - zurück nach Deutschland.
Die frühen 60er waren die Zeit des „Rat Pack“ und Las Vegas ihre Stadt. Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Jr. drehten dort Filme und gaben zahlreiche Konzerte. Sinatra, Martin und Davis Jr. gehörten zu diesem Zeitpunkt bereits zu den populärsten und wichtigsten Entertainern des Landes. Ihre gemeinsamen Live-Auftritte waren die Showbiz-Attraktion des Glückspielparadieses Las Vegas und absoluter Publikumsmagnet.
www.bigboxallgaeu.de

25. Juli: Scorpions

Schloss Salem Open Airs: Die Scorpions stehen seit einem halben Jahrhundert für fulminanten Rocksound und großartige Live-Konzerte. Die Hannoveraner Band ist Deutschlands erfolgreichste Rockband aller Zeiten und gehört zu den langlebigsten Bands der Musikgeschichte.

26. Juli: James Blunt

Schlossgarten Open Air Tettnang: Sein Durchbruch gelang ihm im Jahr 2005 mit dem Megahit „You’re Beautiful“ und dem dazugehörigen Album „Back To Bedlam“, welches in seiner Heimat zur meistverkauften Platte der Nuller-Jahre wurdeund weltweit rund 80 Platinauszeichnungen erhielt.

Mittlerweile hat er weltweit über 20 Millionen Alben und über 12,8 Millionen Singles verkauft.